Thomas Pegram

Thomas Pegram wurde am 14. Januar 1985 in Vorarlberg als Sohn eines amerikanischen Vaters und einer österreichischen Mutter geboren. Er machte ein Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre, das er 2011 erfolgreich abschloss.
Sein Vater, ein Musiker, hat ihm die Musik in die Wiege gelegt. Bereits mit fünf Jahren erlernte er drei Instrumente: Violine, Klavier und Gitarre, wobei er letzteres schon immer bevorzugte.
Im Jahr 2004 vertrat er als Mitglied der Band Tie Break sein Geburtsland Österreich beim Eurovision Song Contest. Mit dem 21. Platz reichte es nur für einen der hinteren Plätze.
In der neunten DSDS-Staffel war er eigentlich schon ausgeschieden, bis Dieter Bohlen ihm kurzerhand ein 16. Liveshow-Ticket vergab. Es lohnte sich, denn er schaffte es in die erste Mottoshow, die aber auch schon seine Endstation war – sehr zum Bedauern des Poptitan.
Dass er am DSDS-Special teilnehmen kann, hat er nur dem Chefjuror zu verdanken. Da er der einzige Zehntplatzierte ist, glaubt der 28-Jährige, dass er es schwerer haben werde.