Monika Ivkic

Monika Ivkic wurde am 6. Juni 1989 in Gradaçac im ehemaligen Jugoslawien geboren. Als Kriegsflüchtling floh sie mit ihren Eltern und ihren drei Brüdern aus Bosnien und kam nach Wien.
Im Alter von 15 Jahren nahm sie an Popstars teil. Da sie das Mindestalter nicht erfüllte, konnte die die Sendung nicht bis zum Ende bestreiten. Bei der österreichischen Castingshow Starmania wagte sie einen erneuten Versuch, belegte am Ende jedoch nur den 18. Platz.
Außerhalb von Deutschland und Österreich wurde sie bekannt, als sie am irischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teilnahm. Beim Publikum war sie sehr beliebt, die Jury konnte sich weniger für ihren Song erweichen und so erreichte sie letztenendes den dritten Platz.
Bisher veröffentlichte sie zehn Singles aus zwei Alben. Das waren jedoch nicht ihre einzigen Veröffentlichungen. Sie ging unter die Autoren und brachte im Februar 2009 einen Ratgeber heraus.
Diese Erfahrung kam ihr zugute. Seit 2011 ist sie Journalistin bei einer österreichischen Tageszeitung. Mit der Musik hat sie jedoch nicht aufgehört. Im Januar 2014 erscheint ihr neues Album, auf dem sie auf kroatisch singt.
Sie schaffte es in der fünften DSDS-Staffel unter die letzten zehn Kandidaten. Im Viertelfinale erhielt sie jedoch nicht mehr genügend Anrufe und schied somit als Viertplatzierte aus.
Die 24-Jährige freut sich auf das DSDS-Special, das sie als eine von 35 Kandidaten bestreiten darf. Sie betrachte es als Möglichkeit, für ihr Album zu werben, möchte aber natürlich weit kommen.