Linda Teodosiu

Linda Angeline Teodosiu erblickte am 19. September 1991 in Köln das Licht der Welt und wuchs in einer musikalischen Familie auf. Ihre Mutter Belinda ist Sängerin, ihr Vater Flavius, der in Rumänien geboren ist, spielt Saxophon und ein Onkel spielt Akkordeon. Linda hatte die Musikalität ihrer Eltern geerbt und erlernte das Klavierspiel und sang in einer Schulband und später in der Band ihres in Vaters, wo sie mit Stars wie Jennifer Rush und Gloria Gaynor auf der Bühne stand. Ihren ersten Auftritt hatte Linda, die nach eigener Aussage singt, seit sie sprechen kann, im Alter von fünf Jahren im Phantasialand.
Mit 18 brachte sie erste Single heraus. Weitere Singles und ein Album folgten.
Nicht nur als Sängerin war Linda tätig, sie hatte Nebenrollen in der Serie Alarm für Cobra 11 und in Rennschwein Rudi Rüssel. 2009 nahm sie zudem an Das perfekte Promi-Dinner teil. Im Jahr 2012 war sie Kandidaten bei The Winner is..., einer Game-Talentshow. Als beste ihrer Kategorie erreichte sie das Finale, schied jedoch in der ersten Runde ohne Gewinn aus, da sie kein Risiko eingehen wollte und sich gegen das Geld entschied, um in dem Fall, dass sie weitergewählt wurde, abgesichert zu sein. Da die Jury sich gegen sie entschieden hatte, verließ sie die Show mit leeren Händen.
In der fünften DSDS-Staffel war sie mit 16 Jahren das Küken in den Mottoshows. Sie schaffte es bis ins Halbfinale, wo sie jedoch ausschied und somit den dritten Platz belegte. Während der Staffel verliebte sie sich in den Mitkandidaten Simon, für den die Show in der Top 15 endete. Die Beziehung hielt drei Jahre.
Die 22-Jährige mit der Powerstimme nimmt die Herausforderung des DSDS-Specials an. Sie werde kämpfen, um möglichst weit zu kommen, betont Linda gewohnt ehrgeizig.