Lets Play Poker 1

23. März 2013, das neue Youtube-Format Let's Play Poker feiert Premiere! 

Br4mm3n und Nela Lee führen durch den Abend und Martin Pott alias Potti kommentiert das Geschehen. Später wird er dabei von Br4mm3n unterstützt, der sowohl als Moderator als auch Kommentator agiert. 

Die einzige Frau am Tisch ist Gabi, die Dealerin. Sie verteilt die Karten und die Chips an jeden Spieler. 

Die Gäste sind Piet, Hardi, Jay und Chris von PietSmiet, denen auch Br4mm3n angehört, CommanderKrieger, Fabian Siegismund, Puster82, DebitorLP und Wildcard-Gewinner Dominik. Sie stellen sich vor und erklären, wohin der Gewinn, 2.000 Euro, im Falle eines Sieges gespendet wird.

Nun werden die Regeln erklärt. Jeder Spieler hat Chips im Wert von 10.000 vor sich. Derjenige, der als letztes übrig bleibt, gewinnt.

Br4mm3n kommt in die Kommentatoren-Kabine. Potti und er wählen je vier oder fünf Spieler, von denen sie glauben, dass sie gewinnen. Der Kommentator, der den Sieger nicht in seinem Team hatte, legt zusätzliches Geld auf den Gewinn obendrauf. Potti wählt Dominik, Hardi, Fabian, Piet und Chris. Br4mm3n entscheidet sich für Puster82, CommanderKrieger, DebitorLP und seinen Kollegen Jay.

Und schon geht es los mit dem Spiel. Der Dealer der Runde wird ausgelost. Es ist CommanderKrieger. Die Spieler neben ihm,  Jay und Chris, haben den Big und Small Blind und müssen den Mindesteinsatz setzen. Nach jeder Hand werden die Blinds weitergereicht. Sie liegen anfangs bei 50 und 100, werden jedoch im Laufe des Abends immer weiter erhöht.

Hand 1

Debitor K Kreuz Q Pik
Puster82 3 Karo 3 Herz
Dominik 10 Herz 7 Kreuz
Jay (BB) 6 Kreuz 2 Herz
Chris (SB) 9 Herz 8 Karo
CK (D) K Karo 2 Kreuz
Piet 9 Pik 5 Pik
Fabian J Karo 6 Herz
Hardi 7 Herz 4 Kreuz

Dame und König sind keine schlechten Voraussetzungen für DebitorLP alias Peter. In Führung liegt allerdings Puster82, der bereits ein Paar hat. 

Debitor setzt die 100.
Puster82 geht ebenfalls mit, was er bei seinen Karten auch sollte.
Dominik steigt wie erwartet aus.
Jay allerdings bleibt im Spiel. Was macht er da?
Chris riskiert nicht und legt seine Karten beiseite, was man im Poker fold nennt. Er verliert trotzdem 50, da er den Small Blind hatte.
CK steigt trotz guter Karten ebenfalls aus.
Piet hatte die Möglichkeit auf einen Flush, er setzt diese Hand jedoch aus.
Auch Fabian traut sich nicht. Ein Fehler?
Hardi steigt ebenfalls aus, was eine gute Entscheidung ist.

Drei Spieler spielen die Hand: Peter, Puster82 und überraschenderweise Jay.

Gabi deckt die ersten drei Karten auf. Das nennt man Flop.

6 Pik 4 Herz J Herz

Wie ärgerlich! Fabian hätte zwei Paare gehabt. Er ärgert sich zurecht.
Das ist allerdings gut für Jay. Er trifft die 6.

Alle checken, das heißt, keiner setzt neues Geld.

Es geht weiter zur nächsten Karte. Sie wird Turn genannt.

6 Pik 4 Herz J Herz 4 Pik

Jay setzt 300. Das sollte er auch.
Puster82 geht mit.
Debitor steigt aus. 

Die letzte Karte, der River, wird aufgedeckt.

6 Pik 4 Herz J Herz 4 Pik A Kreuz

Jay weiß, dass er gewinnen kann. Er setzt 500.
Puster82 sieht auch gute Chancen und callt.

1950 liegen auf dem Board. Die Karten werden aufgedeckt.

Beide haben zwei Paar, allerdings hat Jay ein höheres Paar und gewinnt somit 1050 dazu. Er freut sich - wenn er wüsste. 
Puster82 verliert ganze 900.

Es beweist, dass es sich manchmal lohnt, auch mit niedrigen Karten zu riskieren. In dem Sinne: Gut gemacht! Fabian hätte einfach abwarten sollen, zumal seine Karten nicht allzu schlecht waren.

Hand 2

Hardi Q Karo 6 Kreuz
Debitor A Kreuz K Herz
Puster82 9 Pik 6 Herz
Dominik (BB) Q Pik 7 Herz
Jay (SB) 5 Karo 5 Herz
Chris (D) K Kreuz 7 Pik
CK J Herz 8 Kreuz
Piet 9 Herz 4 Pik
Fabian K Karo 8 Herz

Dieses Mal hat Jay die höchste Gewinnchance. Aber auch Peters Karten sind nicht zu unterschätzen. 

Hardi geht mit.
Debitor auch. Richtig so!
Puster82 legt die Karten weg.
Dominik hat den Big Blind und bleibt im Spiel.
Fabian geht auch mit. Scheinbar will er zunächst die Karten sehen, ehe er aussteigt.
Chris, CK und Piet steigen alle aus.
Jay erhöht auf 1000! Wer traut sich?
Debitor und Hardi wagen es.
Fabian bekommt nun doch kalte Füße und steigt aus. Dominik auch.

Drei Spieler verbleiben: Debitor, Hardi und wieder Jay.

Flop:

A Herz 3 Herz 7 Kreuz

Dominik hätte zwar ein Paar gehabt, aber er hätte verloren, denn Debitor trifft das Ass und führt. Das weiß Jay jedoch nicht, der sich in Sicherheit wiegt. Er wird sich verrennen - oder?

Er setzt als erster 500.
Debitor callt.
Hardi steigt aus. Gute Entscheidung.

Turn:

A Herz Herz 7 Kreuz 2 Kreuz

Jay setzt 1000.
Debitor callt.

River:

A Herz 3 Herz 7 Kreuz 2 Kreuz 10 Kreuz

Jay setzt 1500.
Debitor sollte mitgehen. Doch was macht er? Er steigt aus! Fassungslosigkeit in der Kommentarorenkabine!

7700 liegen auf dem Board. Jay gewinnt satte 3700. Sein zweiter Sieg und erneut wäre er eigentlich nicht als Sieger vorgegangen. Er hat jedoch nicht geblufft, da er ja ein Paar hatte.
Was wird Peters Ehefrau wohl dazu sagen? Die hat ihm gedroht, dass er nicht Nachhause kommen dürfe, wenn er verliert.

Jay ist der Chip Leader.

Hand 3

Fabian J Kreuz J Pik
Hardi A Kreuz 5 Karo
Debitor Q Karo 7 Karo
Puster82 (BB) 5 Pik 3 Pik
Dominik (SB) 10 Herz 6 Pik 
Jay (D) 10 Pik 9 Pik
Chris A Pik 8 Pik 
CK 8 Kreuz 3 Kreuz
Piet 10 Kreuz 7 Kreuz

Flushmöglichkeit für fünf Spieler. Jay kann zusätzlich einen eine Straße erzielen. Jumping Jacks für Fabian.

Fabian geht mit.
Hardi, Debitor und Puster82 ebenfalls.
Fold bei Dominik und Jay.
Chris erhöht auf 600. Was ist denn da los?
CK und Piet steigen aus.
Debitor und Puster82 gehen nicht mit.
Fabian und Hardi callen.

Chris, Hardi und Fabian spielen die Hand. Keine schlechte Karten für alle.

Flop:

2 Pik Q Pik 4 Herz

So ein Pech aber auch. Debitor hätte getroffen. Aber jetzt ist es zu spät.

Fabian liegt in Führung und setzt 500.
Chris erhöht auf 1000.
Hardi steigt aus. Fabian zahlt weitere 500.

Turn:

2 Pik Q Pik 4 Herz 6 Kreuz

Fabian setzt 500.
Chris geht mit.

River:

2 Pik Q Pik 4 Herz 6 Kreuz 6 Karo

Zwei Paar für Fabian und exakt die Hand, mit der er in der ersten Runde gewonnen hätte.

Beide checken.

Auf dem Board liegen 5050. Fabian gewinnt 2950 und macht seinen Fehler der ersten Hand wieder gut.

Hand 4

Piet 9 Herz 4 Karo
Fabian J Kreuz 7 Karo
Hardi 7 Herz 6 Herz
Debitor (BB) A Karo 7 Kreuz
Puster82 (SB) 4 Herz 2 Karo
Dominik (D) 7 Pik 4 Pik
Jay 10 Kreuz 2 Kreuz
Chris K Pik 6 Pik
CK Q Pik 5 Herz

Piet steigt aus.
Fabian geht mit.
Hardi steigt auch aus.
Debitor ist im Big Blind und checkt.
Puster82 setzt weitere 50.
Dominik, Jay, Chris und CK steigen allesamt aus.

Flop:

J Kreuz A Pik 5 Kreuz

Das Ass für Debitor. Er setzt 100.
Fabian trifft den Buben und geht mit.
Puster82 steigt aus.

Turn:

J Kreuz A Pik 5 Kreuz 9 Kreuz

Das wäre ein Flush für Jay gewesen. Debitor kann jetzt jedoch seine verlorene Hand wiedergutmachen.

Beide checken.

River:

J Kreuz A Pik 5 Kreuz 9 Kreuz 5 Pik

Zwei Paar für beide, jedoch hat Debitor das höhere und gewinnt. Theoretisch...

Fabian setzt 500.
Debitor geht mit. Gut gemacht!

Auf dem Board liegen 2100. Debitor gewinnt 1100. Fabian verliert 1000.

Hand 5

CK J Karo 5 Kreuz
Piet 8 Pik 3 Karo
Fabian J Herz 3 Herz
Hardi (BB) A Herz 4 Herz
Debitor (SB) 10 Karo 8 Kreuz
Puster82 (D) 10 Pik 9 Pik
Dominik K Pik Q Pik
Jay 7 Herz 3 Herz
Chris K Kreuz K Karo

Sehr gute Voraussetzungen für Chris. Vier Spieler haben ebenfalls eine Flushmöglichkeit.

Es gibt eine kurze Schalte zu Nela.

Weiter geht's. Dominik, Chris und Hardi spielen die Hand.

Flop:

4 Kreuz 9 Herz 6 Herz

Hardi setzt 500. Möglicher Flush.
Chris erhöht auf 1000.
Dominik steigt aus.
Hardi zahlt die zusätzlichen 500.

Turn:

4 Kreuz 9 Herz 6 Herz 7 Pik

Hardi checkt.
Chris fordert ihn heraus und setzt 1000.
Hardi callt.

River:

4 Kreuz 9 Herz 6 Herz 7 Pik 4 Karo

Was für ein Glückspilz! Hardi setzt 1000.
Chris geht mit.

7550 liegen auf dem Board. Ein Drilling schlägt Zwei Paar. Hardi gewinnt 4050. Chris verliert 3500. Ein hoher Verlust.

Hand 6

Chris K Pik 4 Karo
CK 7 Kreuz 6 Pik
Piet Q Karo 6 Karo
Fabian (BB) J Kreuz 7 Karo
Hardi (SB) J Pik 4 Herz
Debitor (D) 8 Karo 4 Pik
Puster82 5 Pik 3 Karo
Dominik 5 Karo 3 Kreuz
Jay Q Kreuz 6 Herz

Gleiches Blatt bei Puster82 und Dominik. Fabian hat andauernd Buben.

Alle bis auf Hardi und Fabian, die Blinds, steigen aus.
Es kommt zu einem Duell der Buben.

Flop:

4 Kreuz 5 Herz 7 Herz

Beide treffen. Das könnte teuer werden für Hardi. Er setzt 500.
Fabian callt.

Turn:

4 Kreuz 5 Herz 7 Herz 3 Herz

Für Jay wäre es eine Straße gewesen. Ein Flush könnte Hardi jetzt noch retten. Er checkt.
Fabian setzt 300.
Hardi callt.

River:

4 Kreuz 5 Herz 7 Herz 3 Herz J Karo

Au weia! Das wird teuer für Hardi. Er setzt 1000.
Fabian setzt einen drauf und erhöht auf 2000.
Hardi callt.

Raunen am Tisch, als die Karten offengelegt werden. 5800 liegen auf dem Board. Fabian gewinnt 2900. Hardi verliert genau so viel.

Es folgt eine kurze Pause. 

Die Grafik scheint Probleme zu haben. Es wird Hand 9 angezeigt, dabei ist es erst Hand 7.

Die Blinds wurden auf 100 und 200 erhöht.

Chris 9 Pik 2 Kreuz
CK A Karo 10 Karo
Piet J Karo 7 Pik
Fabian 9 Karo 4 Pik
Hardi 9 Kreuz 8 Kreuz
Debitor J Pik 9 Pik
Puster82 K Pik 7 Herz
Dominik 7 Karo 2 Herz
Jay 8 Karo 7 Kreuz

Die Blind-Anzeige scheint nicht zu stimmen. Sie stimmen mit der vergangenen Runde überein.

Alle 7er und 9er sind verteilt worden. Gute Grundlage für CK.
Er erhöht auch direkt auf 550. Es ist die erste Hand, die er mitspielt.
Nur Debitor geht auf seinen Einsatz ein.      
Alle anderen steigen aus.

Flop:

8 Herz A Pik 3 Kreuz

CK trifft das Ass.
Beide checken.

Turn:

8 Herz A Pik 3 Kreuz J Herz

Jetzt wird's interessant. Debitor trifft den Buben und dürfte sich in Sicherheit wiegen.
CK setzt 700. Komische Summen.
Debitor callt. Das könnte teuer werden.

River:

8 Herz A Pik 3 Kreuz J Herz 3 Pik

CK setzt 500.
Debitor geht mit.
Scheinbar erhöht CK auf 1200. Das zeigt zumindest die Grafik an.
Und Debitor callt anscheinend.

Auf dem Board liegen 5200. CK gewinnt 2750.

Hand 8

Dominik 9 Herz 3 Herz
Jay 5 Kreuz 3 Kreuz
Chris K Herz 6 Kreuz
CK (BB) Q Karo 10 Pik
Piet (SB) J Karo 7 Kreuz
Fabian (D) 10 Herz 7 Herz
Hardi Q Pik 6 Karo
Debitor Q Kreuz 6 Herz
Puster82 K Karo Q Herz

Alle Damen sind im Spiel. Das gleiche Blatt bei Hardi und Debitor.

Dominik, Jay und Chris steigen aus.
Puster82 erhöht auf 500.
CK callt.
Das tun auch Fabian und Hardi.
Debitor und Piet setzen diese Hand aus.

Flop:

9 Kreuz 6 Herz A Karo

Dominik würde führen, wenn er nicht ausgestiegen wäre. Hardi trifft die 6 - eine Dame kann er nicht mehr erwarten.

CK und Fabian steigen aus. Es werden keine Einsätze angezeigt.

Turn:

9 Kreuz 6 Herz A Karo 5 Herz

Keiner traut sich. Beide checken.

River:

9 Kreuz 6 Herz A Karo 5 Herz 7 Pik

Puster82 setzt 500.
Hardi callt. Damit gewinnt er.

2900 liegen auf dem Board. 1700 gehen an Hardi.

Hand 9

Puster82 K Karo 2 Pik
Dominik Q Karo 5 Pik
Jay A Pik 6 Herz
Chris (BB) J Karo 6 Karo
CK (SB) 8 Pik 2 Kreuz
Piet (D) 8 Herz 4 Karo
Fabian A Herz 4 Pik
Hardi A Karo 8 Kreuz
Debitor 7 Kreuz 3 Kreuz

Ich denke, CK und Debitor werden auf jeden Fall aussteigen.

Puster82 steigt aus.
Das tut auch Dominik.
Jay war in fast jeder Hand dabei. So auch in dieser.
Chris checkt.
CK legt seine Karten beiseite.
Piet ebenfalls.
Hardi und Fabian spielen beide mit.
Debitor steigt aus.

Alle Spieler mit einem Ass sind noch dabei.

Flop:

10 Pik 9 Kreuz 7 Herz

Mögliche Straße für Hardi. Er steigt allerdings aus.
Die anderen checken.

Turn:

10 Pik 9 Kreuz 7 Herz 6 Pik 

Das wäre die Straße für Hardi gewesen. Er scheint es allerdings nicht zu bemerken.

Fabian steigt aus.
Jay setzt 500. Er trifft die 6.
Chris setzt diesen Einsatz nicht. Somit ist die Hand vor dem River beendet.

Auf dem Board liegen deshalb nur 1400. Jay profitiert erneut.

Hand 10

Ein Zwischenstand wird angezeigt. Jay führt mit 15450. Chris ist das Schlusslicht und hat nur noch weniger als die Hälfte seiner Chips.

Hardi 10 Herz 2 Herz
Debitor A Karo 5 Herz
Puster82 4 Kreuz 3 Pik
Jay 10 Kreuz 3 Karo
Chris K Herz 6 Herz
CK 9 Karo 4 Karo
Piet K Pik 2 Karo
Fabian K Kreuz J Pik
Dominiks Karten werden leider nicht angezeigt, ebenso wie die Blinds.

Drei Könige sind im Spiel.

Hardi callt.
Fold bei Debitor und Puster82.
Jay geht mit.
Chris, CK und Piet steigen aus.
Fabian callt.

Flop:

3 Herz 3 Kreuz 8 Herz

Drilling für Jay. So ein Glück aber auch. Er kann sich ein Grinsen nicht verkneifen. Schlechtes Pokerface.

Fabian setzt 300.
Jay und Hardi gehen mit.

Turn:

3 Herz 3 Kreuz 8 Herz 8 Kreuz

Ein Full House für Jay! Außer für den Fall, dass eine weitere 8 aufgedeckt wird und die Chips aufgeteilt werden, kann er nicht mehr verlieren.

Fabian setzt 500. Warum auch immer.
Hardi und Jay gehen mit.

River:

3 Herz 3 Kreuz 8 Herz 8 Kreuz 5 Kreuz

Jay und Hardi checken.
Fabian fordert heraus und setzt 3000.
Jay lässt sich nicht abschrecken und callt. Jawoll!
Hardi steigt aus.

Auf dem Board liegen ganze 9000. Jay jubelt, denn er gewinnt 5000. Fabian verliert allerdings satte 4000!

Hand 11

Hardi 6 Kreuz 2 Kreuz
Debitor 7 Herz 2 Karo
Puster82 9 Herz 3 Kreuz
Dominik (BB) 8 Herz 2 Pik
Jay (SB) K Karo 7 Karo
Chris (D) 6 Herz 3 Pik
CK A Kreuz A Pik
Piet Q Kreuz 7 Pik
Fabian A Karo Q Pik

Wahnsinn! Zwei Asse, Pocket Rockets, für CommanderKrieger. Fast unschlagbar!

Fabian erhöht direkt auf 500.
CK setzt noch einen drauf und erhöht auf 1200.
Fabian callt.
Alle anderen steigen aus.

Flop:

5 Herz 9 Pik 10 Kreuz

Beide checken.

Turn:

5 Herz 9 Pik 10 Kreuz 2 Herz

CK setzt 1250.
Das ist Fabian zu viel. Er steigt aus.

Auf dem Board liegen 3950. Sein Doppel-Ass kann er leider nicht zeigen.

Hand 12

Fabian 9 Herz 9 Pik
Hardi J Pik 10 Kreuz
Debitor 3 Pik 2 Pik
Puster82 (BB) A Kreuz 6 Pik 
Dominik (SB) 10 Karo 5 Herz
Jay (D) Q Karo 8 Herz
Chris 9 Kreuz 2 Herz
CK Q Pik 3 Kreuz
Piet 8 Karo 3 Karo

Gute Karten für Fabian. Ich denke, Debitor, Dominik, Chris und Piet steigen aus. Letzterer hat übrigens noch keine einzige Hand gespielt. So gewinnt man jedenfalls nicht.

Fabian erhöht auf 500.
Nur Hardi und Puster82 gehen auf sein Angebot ein.
Alle anderen steigen aus.

Flop:
8 Pik 7 Karo 6 Herz

Jay hätte die 8 getroffen. Puster82 trifft die 6. Wie heißt der überhaupt?
Mögliche Straße für Hardi und Fabian.

Hardi scheint das nicht zu erkennen, denn er steigt aus.
Puster82 checkt.
Fabian setzt 1000. Ein Bluff?
Puster82 traut sich nicht und steigt aus. Somit gewinnt Fabian.

Auf dem Board liegen 2600. Haben oder nicht haben.

Hand 13

Piet 7 Pik 2 Karo
Fabian 8 Pik 4 Pik
Hardi 8 Kreuz 2 Kreuz
Debitor (BB) Q Pik 10 Pik
Puster82 (SB) 9 Kreuz 7 Karo  
Dominik (D) 6 Herz 4 Kreuz
Jay A Karo Q Herz
Chris Q Karo 8 Herz
CK K Pik Q Kreuz

Alle Damen sind verteilt. Das sind auch die einzigen guten Blätter. Alle anderen haben schlechte Karten.

CK erhöht auf 500.
Piet, Fabian, Hardi, Puster82, Dominik und Chris steigen alle aus.
Jay erhöht auf 2000. Zu viel?
Für Debitor schon. Er steigt aus.
CK folgt ihm. Somit endet die Hand bereits vor dem Flop. Schade!

Hand 14

Die Blinds sind auf 150 und 300 gestiegen.

CK 8 Herz 3 Kreuz
Piet 9 Pik 6 Herz
Fabian 6 Kreuz 4 Karo
Hardi (BB) 4 Kreuz 2 Karo
Debitor (SB) 7 Herz 5 Kreuz
Puster82 (D) Q Herz 2 Kreuz
Dominik A Kreuz 7 Pik
Jay J Pik 10 Pik
Chris Q Pik 7 Karo

Alle steigen aus - obwohl gute Blätter dabei waren. Ich versteh's nicht wirklich.

Hand 15

Chris 6 Kreuz 5 Kreuz
CK A Pik 9 Kreuz 
Piet 9 Pik 4 Kreuz 
Fabian (BB) Q Pik 6 Pik
Hardi (SB) Q Karo 7 Karo
Debitor (D) 8 Herz 3 Kreuz
Puster82 5 Herz 3 Karo
Dominik 10 Herz 7 Kreuz
Jay K Herz 3 Kreuz

Chris, Piet, Debitor, Puster82 und Dominik werden auf jeden Fall aussteigen.

Das tut Chris auch.
CK auch. Warum das denn? Er hatte ein Ass!
Piet, Debitor, Puster82 und Dominik steigen auch aus.
Jay setzt die 300.
Hardi geht auch mit.
Fabian checkt, da er den Big Blind hat.

Wir sehen endlich wieder einen Flop.

J Kreuz 2 Pik 8 Pik

Möglicher Flush für Fabian.

Hardi checkt.
Fabian setzt 500.
Jay und Hardi steigen aus.

Die Chips gehen somit an Fabian.

Hand 16

Jay A Herz J Herz
Chris A Kreuz 3 Herz
CK 7 Karo 3 Kreuz
Piet (BB) 7 Kreuz 5 Pik
Fabian (SB) J Karo 8 Herz
Hardi (D) 6 Karo 2 Herz
Debitor Q Kreuz 4 Karo
Puster82 A Pik 9 Kreuz
Dominik 6 Pik 3 Karo

Das sieht schon besser aus. Es ist kein Wunder, dass Piet noch nie mitgespielt hat, wenn er immer so schlechte Karten hat.

Jay erhöht auf 600.
Darauf gehen nur Fabian und Puster82 ein.
Alle anderen steigen aus. Auch Chris, was sich mir nicht wirklich erschließt.

Flop:

10 Karo 9 Herz A Karo

Zwei Paar für Puster82. Mögliche Straße und möglicher Flush für Fabian. Das wird spannend.

Fabian setzt 500.
Es wird auf 3000 erhöht. Die Grafik kommt nicht ganz hinterher.
Fabian steigt aus.
Es kommt zum Heads up zwischen Jay und Puster82.

Turn:

10 Karo 9 Herz A Karo 2 Karo

Wie ärgerlich! Das wäre der Flush für Fabian gewesen.

Beide checken.

River:

10 Karo 9 Herz A Karo 2 Karo 4 Kreuz

Die Grafik zeigt uns keine Einsätze an. Beide setzen und legen ihre Karten offen.

Auf dem Board liegen anscheinend 6700. Puster82 gewinnt 2100.

Es folgt eine Schalte zu Nela, die Twitter-Kommentare durchliest. Ein Leser will wissen, warum der Wildcard-Gewinner Dominik passiv spielt. Dieser antwortet, dass er schlechte Karten hat. Das ist eine schlechte Ausrede, schließlich hatte er vorhin ein Ass und ist ausgestiegen. Warum Sep von PietSmiet nicht dabei ist? Er ist in Dresden auf Besichtigungstour. Nela ist überrascht, dass noch kein Spieler ausgeschieden ist. Potti prognostiziert, dass es nicht mehr lange dauern wird. Der Zwischenstand zeigt uns an, dass Jay weiterhin in Führung liegt und Chris nachwievor das Schlusslicht bildet. Potti glaubt, dass er als erstes ausscheiden wird - und zwar in den nächsten 15 Minuten.

Meine Recherche hat ergeben, dass Puster82 Tobi heißt. So werde ich ihn manchmal nennen.

Hand 17

Jay liegt immernoch in Führung. Chris ist weiterhin Schlusslicht.

Puster82 K Herz 10 Herz
Dominik Q Kreuz 7 Karo
Chris 9 Herz 8 Kreuz
CK (BB) 6 Pik 2 Herz
Puster82 8 Karo 3 Herz
Fabian (D) A Karo 4 Karo
Hardi 10 Karo 7 Herz
Debitor 9 Karo 7 Kreuz
Jay K Kreuz Q Pik

Ist eine Dame gut genug für Dominik? Es gehört jedenfalls zu den besseren Blättern.

Puster82 setzt die 300.
Chris steigt aus.
Dominik ebenfalls. Dann braucht er sich nicht beschweren.
CK checkt.
Piet, Hardi und Debitor legen ihre Karten beiseite.
Fabian und Jay callen.

Flop:

Q Herz Q Karo 6 Kreuz

Hammer-Flop für Jay, der einen Drilling trifft. CK trifft die 6, jedoch ist ein Drilling höher als Zwei Paar.

Er setzt 300.
Jay geht mit.
Fabian und Puster82 steigen aus.

Turn:

Q Herz Q Karo 6 Kreuz 10 Kreuz

CK checkt.
Jay setzt 2000. Kann er auch.
CK steigt aus. Warum er dennoch mitgespielt hat? Weil er den Big Blind hatte.

Auf dem Board liegen 3950. Jay gewinnt 1350.

Hand 18

Puster82 6 Karo 6 Pik
Dominik Q Herz 5 Pik
Jay 9 Herz 3 Pik
Chris (BB) 6 Kreuz 4 Karo
CK (SB) 8 Herz 6 Herz
Piet (D) 9 Kreuz 3 Herz
Fabian 10 Kreuz 5 Herz
Hardi K Karo Q Karo
Debitor A Herz 4 Kreuz

Gleiches Blatt bei Jay und Piet. Sie werden wohl aussteigen.

Das tut Jay auch. Die anderen können es kaum glauben, spielt er sonst immer mit.
Dominik steigt auch aus - trotz Dame.
Puster82 callt.
Debitor und Hardi auch.
Fabian und Piet passen.
CK setzt weitere 150. Seine Karten sind mir symphatisch.
Chris checkt.

Flop:

Q Pik 4 Pik 7 Pik

Hardi trifft die Dame. Glück für Dominik, dass er ausgestiegen ist. CK bräuchte eine 5 für eine Straße. Möglicher Flush für Tobi.
Alle checken.

Turn:
Q Pik 4 Pik 7 Pik 2 Karo

Chris hat eine Gewinnchance von 0% und setzt 300. Ob das gut geht?
Alle callen.

River:

Q Pik 4 Pik 7 Pik 2 Karo 10 Karo

CK und Chris checken.
Puster82 setzt 1000. Gewagt!
Debitor passt.
Hardi callt.
CK und Chris steigen aus.

Auf dem Board liegen 5000. Hardi gewinnt 3400. Er jubelt.

Hand 19

Debitor 9 Kreuz 8 Kreuz
Puster82 J Herz 10 Herz
Dominik J Pik 10 Karo
Jay (BB) 5 Herz 4 Pik
Chris (SB) 6 Kreuz 5 Karo
CK (D) 10 Pik 3 Kreuz
Fabian 6 Pik 2 Herz
Hardi A Kreuz 2 Kreuz

Gleiches Blatt bei Tobi und Dominik. Viele mögliche Straßen.

Dominik erhöht direkt auf 750.
Puster82 callt. Die Dealerin nennt ihn sogar Tobi. Wieso ist mir das nicht vorher aufgefallen? Naja, die Kommentatoren reden sehr viel...
Debitor passt.
Hardi geht mit - wie fast immer.
Fabian und CK steigen aus.
Piet hat endlich ein gutes Blatt, legt es jedoch beiseite. War das eine gute Idee?
Chris und Jay steigen auch aus.

Flop:

K Karo 7 Pik 5 Kreuz

Ärgerlich für Piet! Er hätte Zwei Paar gehabt.

Dominik setzt 1250.
Puster82 und Hardi steigen beide aus.

Auf dem Board liegen 3950. Diese gehen an Dominik, der erstmals gewinnt.
CK analysiert und liegt mit seiner Vermutung, er hätte Asse gehabt, falsch.

Hand 20

Hardi 6 Kreuz 5 Pik
Debitor J Herz 4 Karo
Puster82 J Kreuz 4 Kreuz
Dominik 10 Kreuz 10 Pik
Jay Q Karo 3 Kreuz
Chris A Kreuz 8 Karo
CK 10 Herz 7 Kreuz
Piet Q Pik 8 Pik
Fabian K Kreuz 9 Pik

Gleiches Blatt bei Tobi und Debitor.

Tobi callt.
Debitor passt.
Hardi steigt auch aus.
Fabian geht mit.
Piet erhöht auf 1000. Was ist denn mit dem los?
Die anderen bekommen weiche Knie und steigen allesamt aus. Sogar Dominik, obwohl er ein großes Paar hatte.

Somit gewinnt Piet das erste Mal.

Hand 20

Fabian A Kreuz 2 Herz
Hardi 6 Kreuz 6 Herz
Debitor A Pik K Herz
Puster82 (BB) 9 Karo 9 Herz
Dominik (SB) 9 Pik 2 Kreuz
Jay (D) 7 Karo 4 Pik
Chris K Kreuz 3 Pik
CK 10 Herz 5 Pik
Piet Q Kreuz J Herz

Paare bei Hardi und Tobi. Piet hat einen Lauf.

Debitor, Hardi und Fabian gehen mit.
Piet erhöht auf 600. Was ist auf einmal los mit dem?
CK, Chris, Jay und Dominik steigen alle aus.
Debitor, Hardi und Fabian callen.
Puster82 auch.

Flop:

K Pik K Karo 8 Herz

Traum-Flop für Debitor, der einen Drilling trifft.

Puster82 setzt 1200. Er glaubt an sein Paar.
Debitor und Hardi callen.
Fabian und Piet steigen aus.

Turn:

K Pik K Karo 8 Herz 8 Kreuz

Full House für Peter! Er kann nicht mehr verlieren.
Wieso gibt es eigentlich nicht drei Paare? Tobi und Hardi hätten das beide.

Peter setzt 400. Er ist vorsichtig.
Beide callen.

River:

K Pik K Karo 8 Herz 8 Kreuz 7 Herz

Puster82 checkt.
Debitor geht All in. Das sind 3150. Verlieren kann er ja nicht.
Hardi callt. Sein 6er-Paar wird allerdings nicht mehr gewertet, da zwei höhere Paare offen liegen.
Tobi callt auch.

"Wow"-Rufe am Tisch, als die Karten aufgedeckt werden.
Auf dem Board liegen satte 17400! Ein Riesen-Pot! Peter gewinnt 12050.

Er ist auch der neue Chipleader mit 17000. Allerdings führt er nur knapp gegen Chris mit 16800. Weiterhin Schlusslicht ist Chris. Allerdings haben Hardi und Tobi viel verloren und sind ihm dicht auf den Fersen.

Nela beschwert sich, dass noch keiner neben ihr auf der Couch sitzt, freut sich aber schon darauf, den ersten Spieler bei sich zu begrüßen.

Hand 22

Die Blinds liegen nun bei 200 und 400.

Piet A Kreuz 4 Herz
Fabian Q Pik 5 Herz
Hardi K Herz Q Herz
Debitor (BB) J Karo 4 Kreuz
Puster82 (SB) 6 Herz 5 Kreuz
Dominik 6 Karo 3 Kreuz
Chris A Pik 7 Karo
CK K Pik 7 Kreuz
Jay J Pik 9 Herz

Hardi callt. Wie fast immer.
Fabian passt.
Piet geht mit.
Jay steigt aus.
CK erhöht auf 900.
Chris, Dominik und Puster82 steigen aus.
Debitor callt.
Hardi und Piet auch.

Flop:

5 Pik 8 Karo A Karo

Eigentlich würde Chris in Führung liegen. Nun triumphiert Piet.

Debitor steigt aus.
Hardi checkt.
Piet setzt 1550.
CK und Hardi steigen beide aus.

Auf dem Board liegen 5300. Piet gewinnt 2900. Es läuft!

Hand 23

CK K Kreuz J Karo
Piet K Karo 3 Kreuz
Fabian 8 Kreuz 4 Karo
Hardi (BB) A Karo 10 Herz
Debitor (SB) 6 Kreuz 2 Kreuz
Puster82 (D) A Pik 8 Karo
Dominik 9 Kreuz 3 Pik
Jay 3 Karo 2 Herz
Chris 9 Pik 4 Pik

Fabian und Piet passen.
CK callt.
Chris, Jay und Dominik steigen aus.
Puster82 geht mit.
Debitor steigt aus.
Hardi checkt.

Flop:

J Kreuz A Herz 10 Kreuz

Zwei Paar für Hardi. Er setzt 1000.
Puster82 steigt aus.
CK erhöht auf 2400. Er scheint auf eine Dame zu hoffen.
Hardi callt.

Turn:

J Kreuz A Herz 10 Kreuz Q Pik

Und da ist die Dame. Wie bitter! Aber so ist Poker nun mal: Unberechenbar! CK hat dank der Dame nun eine Straße.

Hardi hat 3000 und geht All in. Ihn kann nur ein Ass oder eine 10 für ein Full House retten.
CK geht mit.

River:

J Kreuz A Herz 10 Kreuz Q Pik 6 Pik

Damit verlässt der erste Spieler den Tisch - und es ist nicht, wie erwartet, Chris.

Auf dem Board liegen 9500. CK gewinnt - und Hardi muss als erster gehen.

Nelas Wunsch ist also in Erfüllung gegangen. Sie begrüßt ihn in der Lounge. Hardi erklärt, dass er bei seiner Hand einfach mitgehen musste und es Unglück war, dass CK seine Hand geschlagen hat. Er grüßt die Zuschauer, die traurig über sein Ausscheiden sind. Während die Spieler den Tisch verlassen, chillt Jay mit Gabi.

CK ist nun der neue Chipleader mit 16800 vor Debitor und Jay. Chris ist mit 3300 weiterhin hinten.

Hand 24

Die Blinds wurden erneut erhöht und liegen nun bei 300 und 600. 

Jay 8 Herz 7 Pik
Chris A Pik 7 Kreuz
CK 3 Kreuz 2 Kreuz
Piet (BB) 10 Karo 4 Herz
Fabian (SB) 8 Kreuz 7 Herz
Debitor (D) 8 Karo 3 Pik
Puster82 6 Pik 5 Karo
Dominik K Kreuz 5 Kreuz

Gleiches Blatt bei Jay und Fabian.

Keiner geht mit. Nach Hardis Ausscheiden sind wohl alle vorsichtiger.

Hand 25

Jay K Kreuz 5 Kreuz
Chris A Herz 2 Herz
CK 6 Herz 5 Herz
Piet A Kreuz 6 Kreuz
Fabian A Karo K Karo
Debitor 9 Herz 2 Pik
Puster82 Q Pik 5 Karo
Dominik 5 Pik 3 Kreuz

Alle 5 sind im Spiel und drei Asse.

Alle außer Piet und Fabian steigen aus.

Flop:

J Kreuz 8 Pik 8 Kreuz

Fabian setzt 1000.
Piet steigt aus.

Auf dem Board liegen 2900. Fabian gewinnt.

Hand 26

Dominik A Kreuz 8 Kreuz
Jay 8 Karo 5 Karo
Chris 6 Karo 6 Herz
CK (BB) 7 Kreuz 7 Pik
Piet (SB) J Karo 9 Herz
Fabian (D) A Pik 5 Herz
Debitor A Karo J Pik
Puster82 K Herz 6 Pik

Drei Asse sind im Spiel.

Chris und Jay passen.
Dominik setzt 1000.
Debitor und CK callen.
Alle anderen steigen aus.

Flop:

Q Pik 4 Karo 4 Pik

Zwei Paar für CK. Potti glaubt, dass Dominik setzen und die anderen aussteigen werden. Doch er täuscht sich.
CK setzt 2300.
Dominik und Debitor steigen aus.

6800 liegen auf dem Board. CK gewinnt 3100.

Die Anzeige oben links ist sehr verwirrend. Es ist Hand 27, nicht 30.

Hand 27

Puster82 10 Herz 2 Karo
Dominik A Pik K Kreuz
Jay A Herz 10 Karo
Chris (BB) Q Pik 5 Herz
CK (SB) A Karo 3 Herz
Piet (D) Q Herz 8 Herz
Fabian 9 Herz 6 Herz
Debitor Q Kreuz J Pik

Jay callt.
Dominik erhöht auf 1800.
Puster82 steigt aus.
Debitor callt.
Fabian passt.
Piet auch. Seine zwei Karten sind meine Lieblingskarten.
CK steigt trotz Ass aus.
Chris geht auch kein Risiko ein. Er hat ja auch kaum Chips.
Jay setzt die notwendigen 1200.

Flop:

8 Kreuz 9 Karo K Karo

Jay checkt.
Dominik trifft den König. Er setzt 4000.
Debitor callt.
Jay steigt aus.

Turn:

8 Kreuz 9 Karo K Karo 2 Pik

Dominik geht All in mit 3400. Wird Debitor mitgehen?
Ja, das tut er. Das wird ein Riesen-Pot.

Potti erklärt, dass Ass König im Poker eine berüchtigte Karte ist. Br4mmen hat im Vorfeld Begriffe gelernt und weiß, dass sie Anna Kournikova genannt wird. Warum? "Sieht gut aus, gewinnt aber nicht" Bei Let's Play Poker scheint das nicht zu gelten, da Debitor bereits mit dieser Hand gewonnen hat.
Der braucht übrigens eine 10, um eine Straße zu vollenden. CK gibt an, er gönnt ihm diese Karte nur, weil er will, dass Dominik den Tisch verlässt. Fabian sagt, dass er ihn mag.

River:

8 Kreuz 9 Karo K Karo 2 Pik Q Karo

CK hätte einen Flush gehabt. Nun ja... Dominik kann nun am Tisch bleiben.

Auf dem Board liegen satte 21100. Dominik räumt ordentlich ab und ist der neue Chipleader.

Hand 28

Debitor A Kreuz A Herz
Puster82 A Dame Q Pik
Dominik 8 Pik 3 Herz
Jay (BB) 8 Karo 3 Karo
Chris (SB) A Pik 7 Kreuz
CK (D) 4 Herz 2 Kreuz
Piet 10 Pik 5 Karo
Fabian K Herz 5 Kreuz

Wow, Pocket Rockets für Debitor. Alle Asse sind im Spiel, also kann er auf ein zweites Paar hoffen. Dominik und Jay haben das gleiche Blatt, aber sie werden sich wohl zurücklehnen.

Das tut Dominik auch.
Puster82 und Debitor callen.
Fabian, Piet und CK steigen alle aus.
Chris geht All in mit 2700. Wenn er wüsste...
Jay passt.
Puster82 und Debitor erwidern.
Somit spielen die drei Spieler mit einem Ass.

Flop:

4 Pik 3 Kreuz 9 Herz

Debitor geht auch All in mit 3100.
Puster82 steigt aus.

Die Karten werden offengelegt. Chris verabschiedet sich bereits. Ihm würden nur zwei 7er für einen Drilling oder eine 5 und 6 für eine Straße helfen. Aber seine Chance liegt nur bei 2%.

Turn:

4 Pik 3 Kreuz 9 Herz Q Herz

Damit ist es bereits entschieden.

River:

4 Pik 3 Kreuz 9 Herz Q Herz Q Karo

Puster82 hätte einen Drilling gehabt. Aber dank seinem Fold darf Debitor dabei bleiben. Chris muss den Tisch verlassen.

11800 liegen auf dem Board. Debitor holt sich seine Chips zurück.

Nela empfängt Chris in der Lounge. Hardi freut sich, dass er nun nicht mehr der einzige ist. Gegen ihn hatte Chris ja sehr viele Chips verloren, als Hardi einmal Riesenglück hatte. Danach hatte er nicht mehr gewonnen und war immer der Short Stack gewesen.

Wir sehen einen weiteren Zwischenstand. Dominik führt knapp gegen CK mit 19700 gegen 19600. Tobi liegt hinten.

Hand 29

Die Blinds liegen nun bei 500 und 1000. Warum nicht 400 und 800?

Fabian 10 Pik 9 Herz
Debitor A Herz 7 Kreuz
Puster82 5 Herz 3 Karo
Dominik (BB) J Pik 8 Pik
Jay (SB) 9 Kreuz 6 Kreuz
CK (D) Q Pik 2 Kreuz
Piet 7 Pik 5 Karo

Das sieht eher mittelmäßig aus.

Puster82 steigt aus.
Debitor passt trotz Ass. Mit dieser Hand hat Chris gerade erst verloren. Vielleicht deswegen.
Auch Fabian, Piet und CK steigen aus.
Jay setzt die erforderlichen 500.
Dominik checkt. Kostet ja schließlich nichts.

Flop:

5 Pik J Karo 8 Karo

Dominik trifft beide Paare. Aber er checkt.
Das tut auch Jay, der Chancen auf eine Straße hat. Diese Nase...

Turn:

5 Pik J Karo 8 Karo A Pik

Dominik setzt 1400.
Jay steigt aus, fragt aber, ob er die Karte noch sehen kann. Das geht natürlich nicht.

Auf dem Board liegen 3400. Dominik gewinnt.

Hand 30

Piet 10 Pik 4 Karo
Fabian 6 Kreuz 2 Herz
Debitor Q Herz 9 Pik
Puster82 (BB) A Karo 3 Kreuz
Dominik (SB) J Herz 3 Pik
Jay (D) A Herz Q Pik
CK 10 Karo 3 Herz

Potti empfiehlt Jay, zu erhöhen.

Debitor, Fabian, Piet und CK steigen aus.
Jay erhöht tatsächlich - und zwar auf 2500.
Dominik passt.
Puster82 sagt, er geht entweder All in oder steigt aus. Er entscheidet sich für Fold.

Somit geht der Gewinn kampflos an Jay.

Hand 31

CK 10 Herz 9 Herz
Piet Q Herz 8 Kreuz
Fabian A Herz 3 Kreuz
Debitor (BB) J Karo 5 Herz
Puster82 (SB) 4 Karo 4 Herz
Dominik (D) J Herz 6 Karo
Jay 9 Kreuz 8 Karo

Fast nur Karos und Herzen.

Fabian callt.
Piet, CK, Jay und Dominik steigen alle aus.
P82 geht mit.
Debitor callt.

Flop:

J Kreuz Q Kreuz 4 Pik

Puster82 floppt einen Drilling. Aber Fabian hat die Möglichkeit auf einen Flush.
Puster82 geht All In mit 4100.
Debitor callt.
Fabian steigt aus.

Ein Bube würde Peter nicht helfen. Zwei 5en sind notwendig, um ihn zu schlagen.

Turn:

J Kreuz Q Kreuz 4 Pik 10 Kreuz

Damit ist es bereits entschieden.

River:

J Kreuz Q Kreuz 4 Pik 10 Kreuz 2 Kreuz

Fabian hätte tatsächlich einen Flush gehabt. Puster82 darf jedoch bleiben. Dazu wird "Gaylord"-Musik, wie Br4mm3n es nennt, gespielt.

Auf dem Board liegen 11200. Er holt langsam auf.

Hand 32

Jay 6 Herz 3 Pik
CK 7 Kreuz 4 Kreuz
Piet J Herz 6 Kreuz
Fabian (BB) J Karo 4 Karo
Debitor (SB) Q Herz 4 Herz
Puster82 (D) 8 Pik 4 Pik
Dominik K Pik 3 Kreuz

Die 4er sind alle verteilt.

Alle außer die Blinds steigen aus.

Flop:

K Herz 5 Kreuz J Herz

Debitor checkt.
Fabian setzt 1000.
Debitor steigt aus.

Fabian rettet sich vor der letzten Position im Zwischenstand. Diese hat Debitor übernommen. In Führung liegt weiterhin Dominik.

Es folgt eine Schalte zu Nela. Ein weiterer Chipsstand, bei dem angeblich Jay mit 25000 in Führung liegt, wird angezeigt. Das kann nicht stimmen, denn in der kurzen Zeit können sie niemals eine ganze Hand gespielt haben. Das belegt auch die Anzeige oben rechts, die sich nur um eins erhöht hat. Die Blinds liegen jetzt allerdings bei 700 und 1400.

Hand 33

Dominik K Karo 6 Pik
Jay 4 Kreuz 2 Herz
CK Q Herz 4 Karo
Piet (BB) 6 Herz 4 Herz
Fabian (SB) J Pik 10 Herz
Debitor (D) 10 Karo 9 Karo
Puster82 K Kreuz 6 Kreuz

Gleiches Blatt bei Dominik und Puster82.

Außer den Blinds steigen alle aus.

Flop:

Q Karo 9 Kreuz 3 Karo

Debitor seufzt. Er hätte getroffen. CK auch, allerdings die Dame. Fabian hat eine Straße offen. Er setzt 1400.
Piet steigt aus.

Auf dem Board liegen 4200. Diese gehen an Fabian.

Hand 34

Puster82 A Pik K Herz
Dominik Q Herz 7 Karo
Jay K Pik 6 Herz
CK (BB) A Kreuz 5 Karo
Piet (SB) 8 Pik 3 Herz
Fabian (D) J Herz 4 Herz
Debitor 10 Pik 2 Karo

Jay und Dominik steigen aus.
Puster82 callt mit der berüchtigten Anna Kournikova, die jedoch bereits zwei Mal siegreich hervorging.
Debitor, Fabian und Piet passen.
CK checkt.

Flop:

7 Kreuz 3 Karo A Karo

Beide checken. Potti kritisiert, dass Puster82 zu vorsichtig spielt.

Turn:

7 Kreuz 3 Karo A Karo Q Karo

Jetzt hätte Dominik wiederum Zwei Paar gehabt.

Puster82 geht All In mit 6400. Stimmte der Zwischenstand etwa doch? Er müsste doch mehr haben.
CK hat eine Flushmöglichkeit und callt.

River:

7 Kreuz 3 Karo A Karo Q Karo 6 Kreuz

Die Gaylord-Musik ist wieder da. Puster82 darf bleiben. CK kritisiert, dass er ihn durch seine geringen Einsätze am Anfang nicht einschätzen konnte.

Auf dem Board liegen 16300. Puster82 gewinnt 8500.

Hand 35

Debitor Q Karo J Karo
Puster82 A Karo 2 Herz
Dominik A Pik 5 Karo
Jay (BB) A Herz 3 Kreuz
CK (SB) 8 Kreuz 6 Pik
Piet (D) 8 Pik 2 Karo
Fabian K Pik 10 Pik

Drei Asse sind im Spiel.

Dominik und Puster82 steigen aus. Überraschend.
Debitor callt.
Fabian steigt auch ein.
Piet passt.
CK geht mit.
Jay checkt.

Flop:

3 Karo 7 Karo 10 Kreuz

CK, Jay und Debitor checken.
Fabian trifft die 10 und setzt 1400.
CK und Jay steigen aus.
Debitor callt.

Turn:

3 Karo 7 Karo 10 Kreuz 4 Karo

Flush für Debitor. Er setzt 2000.
Fabian callt.

River:

3 Karo 7 Karo 10 Kreuz 4 Karo J Herz

Debitor geht All In mit 2600. Laut letztem Zwischenstand hatte er um die 11000, doch das geht nicht auf. Stimmte er doch nicht?
Fabian holt einen goldenen Revolver raus, woraufhin alle lachen. Er callt.

Das bereut er, als er die Karten sieht. Ihm entfährt ein Fluchwort.

Alle guten Dinge sind drei. Die Musik ist wieder da.

Auf dem Board liegen 17600. 10200 gehen an Peter. Er holt wieder auf. Für Fabian wird es jedoch eng.

Hand 36

Fabian 9 Herz 5 Herz
Debitor 8 Kreuz 3 Kreuz
Puster82 7 Kreuz 7 Karo
Dominik (BB) K Karo 7 Herz
Jay (SB) 3 Herz 2 Herz
CK (D) Q Pik 7 Pik
Piet Q Kreuz 4 Kreuz

Alle 7 sind verteilt. Das merkt auch Potti an.

Puster82 callt.
Debitor, Fabian und Piet steigen aus.
CK erhöht auf 3500. Vielleicht etwas zu viel?
Jay und Dominik steigen aus.
Puster82 legt sein 7er Pärchen weg!
CK gewinnt kampflos.

Hand 37

Piet 9 Herz 8 Kreuz
Fabian 5 Herz 3 Herz
Debitor J Karo 7 Karo
Puster82 (BB) 5 Karo 4 Karo
Dominik (SB) 7 Herz 6 Kreuz
Jay (D) A Karo 6 Herz
CK K Karo 2 Kreuz

Debitor, Fabian, Piet und CK passen.
Jay callt.
Dominik steigt aus.
Puster82 checkt.

Flop:

3 Pik 2 Kreuz 6 Karo

Traum-Flop für Tobi, der eine Straße floppt.
Jay geht All In. Ohje.
Puster82 callt.

Nachdem Jay seine Karten offengelegt hat, rät CK, dass Tobi eine 5 und eine 4 hat. Lachen am Tisch, als er richtig liegt. Jay hat nichts zum lachen. Zwei Karos könnten ihm helfen, denn ein Flush schlägt eine Straße. Auch zwei Asse  für ein Full House wären hilfreich.

Turn:

3 Pik 2 Kreuz 6 Karo 9 Kreuz

River:

3 Pik 2 Kreuz 6 Karo 9 Kreuz 7 Karo

Die dramatische Musik wird eingespielt. Wie jetzt, Jay ist raus? Aber man kann doch nicht ausscheiden, wenn man mehr Chips hat? Oder hatte Tobi doch mehr? Also stimmte der Zwischenstand wohl wirklich nicht, denn in diesem hatte Jay mehr als doppelt so viel wie Tobi, der das Schlusslicht bildete.
Jay verlässt also als dritter den Tisch. Wer hätte das gedacht, nachdem er anfangs ordentlich abgeräumt hatte und lange in Führung lag? Die Genital-Brille hat kein Glück gebracht. Er geht in die Lounge und wünscht Piet, dem letztem verbliebenen Spieler aus PietSmiet, Glück. Für Potti und Br4mm3n steht es jetzt drei zu drei.

Der alte Zwischenstand war tatsächlich falsch. Es gab technische Probleme, sodass die Chips manuell nachgezählt werden mussten. Puster82 liegt nach seinem Lauf mit 27000 deutlich vorne. Fabian hat nur noch 2400. Er wird gezwungen sein, All In zu gehen.

Hand 38

Die Blinds liegen nun bei 1000 und 2000. Nicht die besten Voraussetzungen für Fabian.

CK 9 Karo 7 Pik
Piet J Herz 8 Pik
Fabian 4 Karo 3 Herz
Debitor (BB) A Karo 2 Pik
Puster82 (SB) 9 Herz 7 Karo
Dominik 3 Kreuz 2 Karo

Gleiches Blatt bei CK und Puster82.

Fabian geht blind All In, das heißt, er hat nicht in die Karten geschaut.
Piet, CK und Dominik steigen aus.
Debitor und Puster82 callen.

Flop:

Q Herz 7 Kreuz 9 Herz

Puster82 floppt zwei Paar. Die hätte auch CK gehabt, was zu einem Split Pot geführt hätte. Er setzt 4000.
Debitor passt.

Turn:

Q Herz 7 Kreuz 9 Herz Q Kreuz

Der River wird nicht mehr aufgedeckt. Fabian verlässt den Tisch. Da waren's nur noch fünf. Er erklärt, dass er bluffen wollte, was jedoch nicht funktioniert hat.

Hand 39

Puster82 (D) 8 Pik 7 Karo
Dominik J Kreuz 6 Karo
CK 9 Kreuz 6 Pik
Piet (BB) Q Herz 3 Pik
Debitor (SB) J Herz 2 Pik

CK, Dominik und Puster82 steigen aus.
Debitor callt.
Piet checkt.

Flop:

8 Kreuz K Karo K Kreuz

Puster82 hätte getroffen. Aber das kann man vorher nicht wissen.

Debitor checkt.
Piet geht All In.
Debitor passt.

Somit gehen die Chips an Piet. Die kann er gut gebrauchen.

Hand 40

Debitor (D) 8 Karo 8 Herz
Puster82 7 Kreuz 3 Karo
Dominik A Herz 9 Pik
CK (BB) 10 Kreuz 4 Kreuz
Piet (SB) 6 Karo 3 Pik

Dominik steigt aus - trotz Ass.
Puster82 passt.
Debitor callt.
Piet auch.
CK checkt.

Flop:

J Kreuz K Karo A Kreuz

Dominik hätte tatsächlich getroffen. Tja, wenn man ein Ass weglegt...

Die Anzeige spinnt. CK setzt an und die anderen steigen aus. Wir sehen jedoch keine Einsätze.

Hand 41

Piet (D) 9 Kreuz 3 Herz
Debitor 7 Kreuz 4 Herz
Puster82 6 Pik 4 Pik
Dominik (BB) Q Karo 3 Kreuz
CK (SB) A Karo 8 Kreuz

Puster82 callt.
Debitor und Piet steigen aus.
Auch Dominik legt sein Blatt beiseite, was die Kommentatoren jedoch aufgrund eines Anzeigefehlers nicht realisieren.

Flop:

3 Karo A Pik Q Herz

Dominik hätte tatsächlich beide Paare getroffen. Er hätte einfach nur checken müssen. Die Kommentatoren sind aufgrund der fehlerhaften Anzeige noch immer im Glauben, dass er mitspielt.

CK setzt.
Puster82 steigt aus.
Potti ist überzeugt, dass Dominik mitgehen wird. Aber das geht ja nicht. Er ist sehr verwundert, bis Br4mm3n den Fehler erkennt.

Hand 42

CK (D) 9 Karo 8 Karo
Piet K Karo K Herz
Debitor J Herz 2 Herz
Puster82 (BB) 8 Herz 6 Herz
Dominik (SB) 10 Karo 8 Kreuz

Sehr gutes Blatt für Piet. Er sollte erhöhen.

Debitor steigt aus.
Piet erhöht auf 4000.
CK geht mit.
Dominik nicht.
Puster82 callt.

Flop:

4 Kreuz 9 Herz A Karo

CK trifft zwar die 9, Piets Paar ist aber trotzdem höher. Er geht All In mit 5600.
CK und Puster82 steigen aus.

Auf dem Board liegen 18600. Piet gewinnt satte 9000.

Hand 43

Dominik (D) 9 Herz 7 Pik
CK A Pik 6 Herz
Piet A Herz 6 Pik
Debitor (BB) 10 Kreuz 3 Kreuz
Puster82 (SB) 6 Kreuz 4 Karo

Piet callt.
CK erhöht auf 8400.
Dominik, Puster82 und Debitor steigen alle aus.
Piet geht mit.

Beide Spieler haben das gleiche Blatt und sogar zweimal Herz und Pik. Als sie die Karten aufdecken, ist das Lachen bei allen groß.

Flop:

8 Kreuz J Karo 3 Karo

Die beiden wollen die Chips schon aufteilen.

Turn:

8 Kreuz J Karo 3 Karo K Herz

River:

8 Kreuz J Karo 3 Karo K Herz 9 Karo

Es gibt einen Split Pot. Beide Spieler bekommen gleich viele Chips.

Hand 44

Die Blinds sind auf 1500 und 3000 angestiegen.

Puster82 (D) J Pik 8 Herz
Dominik A Pik Q Karo
CK Q Herz 4 Herz
Piet (BB) 7 Pik 5 Pik
Debitor (SB) J Karo 3 Pik

Alle steigen aus.

Hand 45

Debitor (D) 6 Pik 5 Herz
Puster82 9 Kreuz 9 Pik
Dominik K Kreuz Q Kreuz
CK (BB) 10 Kreuz 2 Herz
Piet (SB) 6 Kreuz 4 Kreuz

Dominik erhöht auf 6000. Das ist ja mal ganz was Neues.
Puster82 callt.
Debitor, CK und Piet steigen alle aus.

Flop:

4 Karo 6 Karo 5 Kreuz

Pech für Debitor und Piet, die beide zwei Paare getroffen hätten.

Puster82 setzt 6000.
Dominik steigt aus.

Hand 46

Piet (D) 5 Kreuz 2 Herz
Debitor 10 Pik 7 Karo
Puster82 A Kreuz 10 Kreuz
Dominik (BB) 10 Herz 4 Herz
CK (SB) A Karo J Karo

Puster82 callt.
Debitor und Piet passen.
CK erhöht auf 15000. Mutig!
Dominik steigt aus.
Puster82 geht mit.

Flop:

A Pik 10 Karo 8 Pik

Und Tobi floppt Zwei Paar. Das sieht nicht gut aus für CK.
Er geht All In mit 6000. Wird er ausscheiden? Ich hätte eigentlich gedacht, dass er gewinnt.
Puster82 callt.
CK steht vorsorglich auf.

Turn:

A Pik 10 Karo 8 Pik J Pik

Was für ein Glück! Da ist der Bube für CK.

River:

A Pik 10 Karo 8 Pik J Pik 6 Pik

Glück gehabt. CK darf bleiben. Debitor hätte allerdings einen Flush gehabt.

Auf dem Board liegen 45000. CK gewinnt satte 24000 dazu und ist neuer Chipleader.

Hand 47

CK (D) K Karo J Kreuz
Piet 8 Kreuz 7 Herz
Debitor K Pik 6 Kreuz
Puster82 (BB) 10 Pik 7 Pik
Dominik (SB) Q Kreuz 4 Pik

Debitor geht All In.
Piet steigt aus.
CK callt.
Dominik steigt auch aus.
Puster82 geht mit.

Flop:

7 Karo K Herz 10 Kreuz

Br4mm3n kann nicht fassen, wie viel Glück Puster82 hat. Er geht All In mit 2000.
CK callt.

Turn:

7 Karo K Herz 10 Kreuz 6 Pik

Auch Debitor hat nun das zweite Paar getroffen.

River:

7 Karo K Herz 10 Kreuz 6 Pik Q Karo

Auf dem Board liegen 38500. Debitor bekommt den größten Anteil. Puster82 gewinnt einen Side Pot, da er auch Zwei Paar hat.

Hand 48

Dominik (D) 5 Pik 2 Pik
CK 3 Karo 3 Herz
Piet 9 Karo 8 Karo
Debitor (BB) A Karo J Pik
Puster82 (SB) 10 Karo 4 Herz

Piet passt. CK erhöht auf 4000.
Dominik und Puster82 steigen aus.
Debitor callt.

Flop:

A Kreuz K Kreuz 10 Kreuz

Hätte jemand eine Kreuz-Dame und einen Kreuz-Buben, hätte er mit einem Royal Flush die höchste Hand gefloppt. Debitor trifft "nur" das Ass. Er setzt 4000.
CK steigt aus.

Auf dem Board liegen 13500. Die gehen an Debitor.

Hand 49

Die Blinds liegen nun bei 2000 und 4000.

Puster82 (D) A Pik Q Kreuz
Dominik 7 Kreuz 6 Kreuz
CK Q Herz Q Pik
Piet (BB) 9 Herz 8 Herz
Debitor (SB) J Kreuz 6 Herz

Ich denke, dass CK auf jeden Fall erhöhen wird. Und das tut er auch. Er setzt 8000.
Dominik steigt aus.
Puster82 geht All In mit 12500.
Debitor und Piet passen ebenfalls.
CK callt.

Flop:

3 Herz 9 Pik 10 Herz

Turn:

3 Herz 9 Pik 10 Herz 3 Kreuz

River:

3 Herz 9 Pik 10 Herz 3 Kreuz Q Karo

Gabi findet die letzte Dame und beschert CK ein Full House. Puster82 geht als Fünfter vom Tisch.

Hand 50

Debitor (D) Q Kreuz 4 Pik
Dominik K Karo 9 Pik
CK (BB) A Pik 3 Pik
Piet (SB) K Pik 5 Pik

Dominik geht All In mit 10500.
Debitor steigt aus.
Piet und CK gehen mit.

Flop:

9 Karo J Pik A Herz

Auch Piet geht All in.

Turn:

9 Karo J Pik A Herz 10 Pik

River:

9 Karo J Pik A Herz 10 Pik 2 Kreuz

Dominik und Piet müssen beide den Tisch verlassen. Fabian versteht nicht, was geschehen ist. Es kommt zum Heads Up zwischen Debitor und CK. Diese sind in Br4mm3ns Team, der möchte jedoch auch fünfzig Euro dazulegen, damit es eine Runde Summe ist.

Hand 51

Die Blinds liegen nun bei 3000 und 6000. Der Small Blind ist auch der Dealer.

Debitor (BB) 6 Herz 2 Kreuz
CK (D) 4 Karo 2 Pik

Beide steigen aus.

Hand 52

Debitor (D) J Pik 4 Herz
CK (BB) J Kreuz 10 Karo

Debitor callt.
CK erhöht auf 16000. Er möchte die Hand sehen.
Debitor geht mit.

Flop:

10 Pik 5 Karo 6 Pik

CK geht All In.
Debitor meint, dass man es nicht unnötig in die Länge ziehen muss. Deshalb callt er.

Turn:

10 Pik 5 Karo 6 Pik K Herz

River:

10 Pik 5 Karo 6 Pik K Herz 6 Karo

Wir haben einen Sieger und der heißt CommanderKrieger! Das ist keine große Überraschung. Die anderen gratulieren ihm.
Debitor gibt an, dass er überrascht sei, den zweiten Platz belegt zu haben. CK habe nicht mit seinem Sieg gerechnet, sondern Dominik vorne gesehen. Er erklärt, wohin seine Siegerspende geht: an das Bündnis für Kinder gegen Gewalt. Als Nela den Check holt, werden ihr hundert Euro in die Hand gedrückt. Br4mm3n erklärt stolz, dass Potti und er eine Wette abgeschlossen hatten und Debitor und CK beide in seinem Team waren. CK legt noch aus eigener Tasche Geld hinzu, insgesamt 2900, was 5000 ergibt. Das ist sehr großzügig. Darüber wird sich der Verein sicherlich freuen.

Nela verabschiedet sich - bis zur nächsten Ausgabe von Let's Play Poker.