Gracia Baur

Platzhalter Bild Name: Gracia Arabella Baur
Spitzname: -
Alter:
31
Geburtsdatum:
18. November 1982
Sternzeichen: Skorpion
Geburtsort: München-Neuperlach
Wohnort: Nahe Basel
Beruf: Personalchefin Unternehmensberatung

ausgeschieden: -


Haarfarbe: früher dunkelblond, jetzt dunkelbraun
Augenfarbe: braun
Größe: 1,74 m

Sprachen: -
Instrumente: -
Besonderheiten/Merkmale: Brillenstärke -6
Hobbys: Sport, malen, kochen

Familie: Roman (Vater), Rosemarie (Mutter), Patricia (Zwillingsschwester)

Idole: Freddy Mercury
Lieblingssänger: Xavier Naidoo, R Kelly, Madonna, Whitney Houston, Celine Dion, Bryan Adams
Lieblingsmusik: -

Lebensmotto: Jede Niederlage bringt mich weiter


Fragen an Gracia:

Was ist deine größte Angst?
Ich habe panische Höhenangst, wenn ich auf Gitter oder Glasboden stehe.

Dein größter Makel?
Ich mag meine Beine nicht.

Was kannst du gar nicht leiden?
Schmatzen beim Essen!


Gracia Baur, mit vollständigem Namen Gracia Arabella Baur, wurde am 18. November 1982 in München-Neuperlach eine Minute vor ihrer zweieiigen Zwillingsschwester Patricia geboren. Die Schwestern, die sieben Zentimeter Größenunterschied messen, haben ihre Namen der kurz vor ihrer Geburt verstorbenen Fürstin Gracia Patricia von Monaco zu verdanken. Im Alter von 14 Jahren nahm Gracia Gesangsunterricht und stand mit 16 Jahren erstmals in einem Tonstudio.
2001 nahm sie an der zweiten Popstars-Staffel teil, scheiterte jedoch im Recall aufgrund eines Textpatzers. Trotz dieser Niederlage gab sie jedoch nicht auf, denn ihr Motto lautet „Jede Niederlage bringt mich weiter“.
Ein Jahr vor ihrem Abitur im Jahre 2002 verließ sie das Gymnasium und zog nach München, um eine Lehre zur Verstaltungskauffrau zu beginnen. Diese beendete sie jedoch vorzeitig.
Ihr Wunsch einer Musikkarriere verwirklichte sich, denn sie veröffentlichte zwei Studioalben und mehrere Singles. Außerdem sang sie für den Soundtrack des Films Bärenbrüder.
Sie sang auch für den guten Zweck. Im November 2004 veröffentlichte sie mit drei DSDS-Mitstreitern unter dem Namen 4United den Titel Don't close your eyes, dessen Einnahmen zum Teil an die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen gingen.
Im Mai des darauffolgenden Jahres gewann sie den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest und durfte Deutschland somit vertreten. Im Finale konnte sie mit vier Punkten jedoch nur den 24. und gleichzeitig letzten Platz belegen.
2006 holte sie ihr Abitur nach. In den Folgejahren wurde es still um sie. Im Jahr 2010 kam sie jedoch zurück in die Medien, als sie an der Sendung Das perfekte Promi-Dinner teilnahm und diese gewinnen konnte.
Gracia hat sich seitdem aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Heute lebt sie in der Nähe von Basel und arbeitet als Personalchefin einer Unternehmensberatung.
In der ersten DSDS-Staffel galt sie als große Favoritin, belegte am Ende jedoch nur den fünften Platz. Aufgrund ihrer Favoritenrolle war ihr Ausscheiden überraschend und der erste große Skandal in der Geschichte der Castingshow.
Für das DSDS-Special kehrt sie auf die DSDS-Bühne und in die Öffentlichkeit zurück. Das Gewinnen sei ihr nicht wichtig, betont die 31-Jährige. Sie wolle nur auf der Bühne stehen und singen.


Show-Übersicht:

Top Motto Song Interpret Ausgeschieden Prozent