DSDS: Analyse


Zwar habe ich die Kandidaten in den Unterseiten der Staffeln schon einmal unter die Lupe genommen, werde sie aber noch einmal "analysieren". Diesesmal teile ich die Kandidaten in Gruppen ein, die ich dann jeweils analysiere.

(Die einzelnen Gruppen sind verschiedenfarbig markiert. Die Kandidaten sind nach ihrer Platzierung sortiert, vom Sieger bis zum 10. Platzierten)

Staffel 8:
- Pietro Lombardi
- Sarah Engels
- Ardian Bujupi
- Marco Angelini
- Sebastian Wurth
- Zazou Mall
- Norman Langen
- Anna-Carina Woitschack
- Nina Richel
- Marvin Cybulski

Staffel 9:
- Luca Hänni
- Daniele Negroni
- Jesse Ritch
- Fabienne Rothe
- Joey Heindle
- Kristof Hering
- Hamed Anousheh
- Vanessa Krasniqi
- Silvia Amaru
- Thomas Pegram

Staffel 10:
- Beatrice Egli
- Lisa Wohlgemuth
- Ricardo Bielecki
- Susan Albers
- Erwin Kintop
- Tim-David Weller
- Simone Mangiapane
- Timo Tiggeler
- Maurice Glover
- Nora Ferjani

Die Chancenlosen:
Vanessa Krasniqi, Anna-Carina Woitschack -> Sie waren beide super Sängerinnen, die aber nie Chancen auf den Sieg hatten, weil sie vom Sender gezielt als Zicke oder arrogant dargestellt wurden. Vielleicht wären sie weiter gekommen, wenn RTL sie nicht in eine bestimmte Schublade gedrängt hätte. So belegten beide am Ende nur den 8. Platz.

Die Favoriten (vom stimmlichen):
Anna-Carina Woitschack, Hamed Anousheh, Vanessa Krasniqi, Susan Albers, Ricardo Bielecki -> Sie galten wegen ihren Superstimmen als Favoriten, dennoch scheiterten sie vor dem Finale bzw. Halbfinale, in das sie nach Gesangsleistung eigentlich gemusst hätten, oder wesentlich früher. Susan Albers war heiße Anwärterin auf den Titel - doch überraschenderweise kam sie nicht ins Halbfinale. Ricardo flog im Halbfinale raus - für viele ein großer Schock, waren sie sich doch sicher, dass er garantiert ins Finale kommt.

• Die Superstimmen:
Sarah Engels, Ardian Bujupi, Anna-Carina Woitschack, Jesse Ritch, Hamed Anousheh, Vanessa Krasniqi, Susan Albers, Ricardo Bielecki -> Sie hatten die Superstimmen bei DSDS - ins Finale schaffte es jedoch nur eine von ihnen: Sarah Engels.

• Die Favoriten (nach Sympathie):
Pietro Lombardi, Sebastian Wurth, Luca Hänni -> Sie waren vor allem Mädchenschwärme und Sympathieträger, da sie nie negativ aufgefallen waren, und galten deshalb auch als Favoriten - auch, wenn sie nur gewöhnliche Stimmen haben. Doch auch mit "normaler" Stimme kann man gewinnen, was Pietro und Luca bewiesen. Hiermit wird wieder einmal klar: Mit Sympathie kommt man wesentlich weiter als mit Stimme.

• Die Sympathieträger:
Pietro Lombardi, Sebastian Wurth, Zazou Mall, Luca Hänni -> Sympathieträger kommen weiter als die Antipathieträger, selbst wenn sie nur mäßige Sänger sind. Alle genannten schafften es unter die Top 6, zwei von ihnen gewannen sogar.

• Die Kritisierten:
Zazou Mall, Joey Heindle, Erwin Kintop -> In jeder Staffel gibt es einen Kandidaten, der (besonders von Dieter) stark kritisiert wird. Den Fans tat das keinen Abbruch - sie wählten ihre Lieblinge trotzig in die Top 6 bzw. Top 5.

• Die Abgestempelten:
Sarah Engels, Anna-Carina Woitschack, Nina Richel, Vanessa Krasniqi -> Zugegeben, eigentlich muss jeder in die Kategorie, denn jeder Kandidat wird in eine bestimmte Schublade gedrängt, aber ich beziehe mich auf die, die für ihren Traum vom Superstar bitter bezahlen mussten. Anna-Carina und Nina wurden als Zicken der Nation dargestellt. Nina wurde vom Sender nach drei Zusammenbrüchen disqualifiert, Anna-Carina wurde eine Woche später rausgewählt. Sarah Engels wurde aufgrund ihres arrogantem Auftretens in der 1. Mottoshow überraschend rausgewählt. Glück für Sarah, durfte sie nämlich aufgrund von Ninas Ausscheiden nachrücken. Weniger Glück hatte Vanessa, die trotz Protesten der Zuschauer nicht wiederantreten durfte.

Die schrägen Vögel:
Pietro Lombardi, Joey Heindle -> Beide sind nur mäßige Sänger, fielen aber durch ihre lustige Art auf. Die lustige Art scheint wohl zu punkten: Beide schafften es in die Top 5.

• Die Schlagerkönige:
Norman Langen, Kristof Hering -> Seit der Schlager erstmals in der 6. Staffel in die Mottoshows kam, trauten sich mehr Schlagerfans zu DSDS. Das ist wohl keine schlechte Idee: Mit Schlager kann man es durchaus bis in die 4. Mottoshow schaffen - oder sogar weiter.

• Die Wiederholungstäter:
Pietro Lombardi, Sarah Engels, Ardian Bujupi, Ricardo Bielecki (DSDS); Fabienne Rothe, Vanessa Krasniqi, Silvia Amaru (Das Supertalent), Maurice Glover (Popstars) -> Egal ob von DSDS oder einer anderen Castingshow - bekannte Gesichter gibt es so allerlei. Allerdings haben nur die Wiederholungstäter, die es mehrere Male bei DSDS versucht haben, Chancen auf das Halbfinale, weil man ihre Wiederteilnahme nicht verschweigt (außer bei Pietro & Ardian) im Gegensatz zu den anderen. Über Fabienne und Silvia wurde kein Wort darüber gesagt, dass sie beim Supertalent waren - und zwar im gleichen Jahr wie DSDS.